MATERIALIEN

 

Vollholz setzt idee+werk dresden bevorzugt für seine Holzbauten oder Möbel ein. Der nachwachsende Rohstoff stammt vorwiegend aus einheimischer Produktion. Im Innenbereich verwenden wir nahezu alle Hölzer, bevorzugt aber Eiche, Esche, Ahorn, Kirschbaum und Kiefer. Der Außenbereich verlangt nach witterungsbeständigen Hölzern. Wir nutzen sibirische Lärche, Eiche und Robinie. Besonders spannend - Kombinationen aus Vollholz, anderen Werkstoffen und Bestandsmaterialien.

Multiplexplatten, eine Spezialform des Sperrholzes, bestehen aus mindestens fünf gleich starken Furnierlagen. Multiplexplatten sind nahezu formstabil und können beidseitig klar oder farbig lackiert oder geölt werden. 

Mitteldichte Faserplatten, sogenannte MDF, verwendet idee+werk dresden wegen seiner Stabilität als Grundwerkstoff für lackierte Bauteile, wie z.B. Möbelfronten. Dabei wird die Oberfläche in mehreren Schichten aufgebaut. Der Werkstoff ist abschließend nicht mehr erkennbar.

Die Oberflächen werden den jeweiligen Ansprüchen entsprechend mit Ölen, Wachsen oder Lacken beschichtet. Dabei setzt idee+werk dresden auf die klassischen Methoden und das gesamte moderne Spektrum an technischen Möglichkeiten, um einen optimalen Schutz für das Holz zu erreichen.

idee+werk dresden bevorzugt ökologische Öle und Wachse, die im Innenbereich das größte Maß an Verträglichkeit gewährleisten. Wir verarbeiten fertige Öl- und Wachsprodukte der Firmen Kreidezeit, Osmo und Livos.

Wir haben langjährige Erfahrungen mit dem Einsatz von Lacken. Dabei berücksichtigen wir Standort und Feuchtigkeitsbelastung Ihres Objektes. In unseren Werkstatträumen mit besonderer Lackierkammer verarbeiten wir Lacke der Firmen Zweihorn und Hesse Lignal. Im Außenbereich setzt idee+werk dresden bei Lasuren und Lacken auf Produkte der Marktführer Caparol und Gori.

Edelstahl, andere Metalle, Kunststoffe und Textilien spielen eine große Rolle in unseren Designs. idee+werk dresden verfügt über einen großen Erfahrungsschatz, auf den Sie für Ihre Ideen zurückgreifen können.